Startseite
  Über...
  Archiv
  geschichten
  nazis
  kurt cobain bio.....
  DEEP,BERG un JAN(glaub ich=)) videos
  texte über billy talent
  an myne SchAtzyS
  *das bier gebet*
  bilda ^-.-^
  5 dinge....
  Gästebuch
  Kontakt

   myne new hp
   billy talent hp
   rinaschÖn `s HP
   my jaccy

http://myblog.de/stepfie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Warum Mama?


TOD EINER UNSCHULDIGEN

Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an Deine Worte.
Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen Alkohol.
Ich fühlte mich ganz stolz, Mami, genauso, wie Du es vorhergesagt hattest.
Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami, auch wenn die anderen sich mokierten.
Ich weiß, dass es richtig war, Mami, und dass Du immer recht hast

Die Party geht langsam zu Ende, Mami, und alle fahren weg.
Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde:
aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.
Ich fuhr langsam an, Mami, und bog in die Strasse ein.
Aber der andere Fahrer sah mich nicht, und sein Wagen traf mich mit voller Wucht.
Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami, hörte ich den Polizisten sagen, der andere sei betrunken.
Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss.
Ich liege hier im Sterben, Mami, ach bitte, komm' doch schnell.
Wie konnte mir das passieren? Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.

Ringsherum ist alles voll Blut, Mami, das meiste ist von mir.
Ich höre den Arzt sagen, Mami, dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.
Ich wollte Dir nur sagen, Mami, ich schwöre es, ich habe wirklich nichts getrunken.
Es waren die anderen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht.
Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami.
Der einzige Unterschied ist nur: Er hat getrunken, und ich werde sterben.
Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben ruinieren.

Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf.
Der Mann, der mich angefahren hat, Mami, läuft herum, und ich liege hier im Sterben.
Er guckt nur dumm.
Sag' meinem Bruder, dass er nicht weinen soll, Mami.
Und Papi soll tapfer sein. Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami,
schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.
Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami,
nicht trinken und dann fahren.
Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami, würde ich noch leben.
Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe große Angst.
Bitte, weine nicht um mich, Mami. Du warst immer da, wenn ich Dich brauchte.
Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami, bevor ich von hier fortgehe:
Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich diejenige, die sterben muss?


ANMERKUNG: Dieser Text in Gedichtform war an der
Springfield High School (Springfield, VA, USA)in Umlauf, nachdem eine Woche zuvor
zwei Studenten bei einem Autounfall getötet wurden.
Unter dem Gedicht steht folgende Bitte:

JEMAND HAT SICH DIE MÜHE GEMACHT, DIESES GEDICHT ZU SCHREIBEN.
GEBEN SIE ES BITTE AN SO VIELE MENSCHEN WIE MÖGLICH WEITER.
WIR WOLLEN VERSUCHEN, ES IN DER GANZEN WELT ZU VERBREITEN,
DAMIT DIE LEUTE ENDLICH BEGREIFEN, WORUM ES GEHT!



schneeflitchen

Dem alte Tuss hat immern in seim Spiegeln geguckt un den angelabert: Spiegeln, Spiegeln an scheissndreck Wand, wem is dem geilste Tuss in die ganze Land?

Du selbern, isch schwör!, hat dem Spiegeln gesagt. Un weil dem Spiegeln geschwört hat, hat dem dem geglaubt.

Abern an eim Tag hat dem scheissndreck Spiegeln gesagt, dass dem Stieftochthern geilern is. Dem alte Tuss hat eim Typ angelabert un hat gesagt: Fahr mit dem Arschnloch-Balg in Wald un stesch dem ab, Alder!

Dem Typ hat dem net gemacht, sondern hat dem Balg nur aus Auto geschmeisst. Dann is dem Balg losgelatscht un hat eim susse Haus gesehn un is rein un hat da gepennt.

An abend sin dem siebn krasse Swerge gekommen, wo dem Haus gehört un ham gesagt: Geil, Alder, was fur oberngeile Tuss, kuck ma wie geil dem aussieht. Dem ham am nächstem Morgen dem Tuss gesagt, dass dem da bleiben kann, weil dem obernkrass geil aussieht! Dann sin auf Arbeit gefaahn.

Da kam dem alte Tuss an Haus vorbei un hat dem Balg einem krass genmanipulierte Apfeln gegeben. Dem hat dem gegessen un is tot umgefalln, isch schwör!

Als dem Swergen von Arbeit gekommen sin, ham die dem Balg in 3ern Cabrio geschmeisst un sin Klinik gefaahn. Weil dem Swergen geheizt sin wie Arschnlöchern, is dem Balg krass schlecht geworn un hat korreckt auf Ledernsitze gekotzt, Alder! Un isch schwör, dem hat wieder gelebt. Kongräät




Hänsel und Gretel

Murat und Aische gehen durschs Wald, auf Suche nach korrekte Feuerholz. Aische fragt Murat: "Hast Du Kettensäge, Murat?" Murat: "Normal! Hab isch in meine Tasche, oder was?!" Auf der Suche nach korrekte Baum, verirren sie sisch krass in de Wald. Murat: "Ey Scheissse, oder was!? Hast du konkrete Plan, wo wir sind, oder was!?" Aische:"Ne scheissse, aber isch riesche Dönerbude!" Murat: "Ja fääääääätt!" Aische:"Normal, da vorn an den Ecke!"
So fanden schließlich dursch Aisches korrekte siebte Döner-Such-Sinn den Dönerbude.

Sie probierten von jede Döner. Plötzlich kamm voll den krasse Frau und fragt: "Was geht, warum beisst ihr in meine Haus?" Als Strafe sperrte den Hexe Murat in krass stabilen Käfig. Zu Aische sagte sie: "Du Frau, du kochen für misch! Und verkaufen die Döner an den Theke."

Murat wurde gemästet bis korrekt fett fürs Essen. Doch ein Tag hatte Aische einen fixe Idee. Sie fragte: "Wie geht denn mit den Dönerbrotofen?" Hexe: "Was geht? Bist du scheisssse im Kopf, oder was?"

Aische: "Normal, isch hab kein Plan, zeigen mal, wie geht!" Hexe: "Machen das! Komm her und mach den Augen auf!" Aische: "Gut!"

Den Hexe bückte sisch, um den Dönerofen anzuschmeisssen. In den Augenblick Aische kickte mit korrekten Kick-Box-Kick in die fette Arrsch. Den Hexe sagte: "Aaaaaaahhh, scheissse, was geht? Isch fall direkt in die Scheisendreck Ofen! Oder was!? Aaaaaahhh isch hab krasse Schmerzen!" Aische freute sisch und sagte: "Korrekt, den alte is konkret Tod!" Murat: "Ey Aische, krasse Idee!" Aische: "Normal! Oder was?!" Murat:" Lass misch aus Käfig. Alder!"

...und wenn nicht gestorben, heute auch noch krass am Döna schneiden...






DIESER TEXT IST ERST AB 14 FREIGEGEBEN!!!

sooo na noch alles klar bei euch??ß lest euch den text mal bitte ganz genau durch...

Seit acht Tagen hast Du mich nicht ge-
grüsst, Deinen Besuch hast Du immer aufge-
schoben. Du glaubst nicht, wie mir die feige
Eifersucht keine Ruhe lässt, wie mir das Herz oft
juckt, wenn ich an Deinen heftigen Liebes-
verkehr mit der schönen Bäckerstochter Elfriede
Bohrer denke. Am liebsten liesse ich mich dauernd
schlagen vor Eifersucht. Was wollen denn die anderen
Bürsten von Dir? Weisst Du noch, wie wir zusammen im
Mai traumverloren spazieren gingen und so allein im
Wald sassen? Wie Du meine wunderschöne Fot-
ographie betrachtet hast, und mich an Dein Her-
ze drücktest? Wie Du mit heisser Liebe meine Beine
bewundert hast, und ganz plötzlich Deine Arme
ganz weit auseinander machtest und mich so heiss und innig
geküsst hast? Wie Du mir einen Platz in Deinem Herzen
versorgt hast? Wie war das so herrlich und schön, als der
Wind über die Felder strich, und reife Blüten-
samen so langsam und leise an Deinen Füssen
geweht haben und dort ein munteres Bächlein ins Tal
hinunterfloss ? Ach, könnte ich doch immer mit Dir
lauschen dem Zwitschern von
Vögeln, es wäre für mich das Paradies.

ja...das ist jetzt nit sehr besonderst(auser vlt besonders langweilig) lest euch den text jetzt aba noch mal durch jetzt aba nur jede 2 zeile*ggg*



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung